-1-

Augebrochen war Krawall zwischen Gram und Neider,
und des Prinzen Karneval, voller Lust und Freude.
Griesgram wollte dulden nicht, diese Frohgestalten,ja es wollt der Bösewicht, sie gefangen halten.

Refrain:

Heißa wie schwang da die Pritsche der Prinz,
all seine Mannen rief er zur Fahn
helft Griesgram fangen, brecht ihm den Zahn,
Auf Ulk, Satire, Witz und Humor
die ihr des Prinzen Garde du Corps


-2-

Ulk als erster nahm den Kampf auf mit Gram dem Bösen,
brachte ihn sogleich in Dampf, schlug ihm manche Blöße,
Doch der Feinde waren viel, Ulk musst' wacker fechten,
fast verloren ging das Spiel an die Muckerknechte

Refrain:


-3-

Hei' jetzt gab's ein Streiten wild, Griesgram tobt voll Geifer,
doch der Lust und Freude Bild, spornt der Garde Eifer,
Mutig drang die tapfre' Schar ein in Griesgrams Feste,
führte jubelnd fort das Paar aus dem Muckerneste.


Refrain:


-4-


Jubel herrscht im ganzen Land, dass der Neid bezungen.
Lust und Freud' man wiederfand, Fasching ward' besungen!
Karneval, der Prinz so froh, zog mit Lust und Freude
hin zur Braut der "Brohlia" wo sind beid' noch heute.

Refrain: